Wie schützen Sie sich vor obszönen Fotos, die fremde senden über AirDrop

Im Netz taucht immer wieder Nachrichten von Nutzern von Apple-Gadgets über die obszönen Bilder, die Sie senden durch fremde Technologie AirDrop übertragung von Dateien. Erzählen Sie, wie schützen Sie sich vor Cyber-hooligans.

Das neue Phänomen der Internet-Nutzer bereits als «Cyber-Blitz». Technologie AirDrop hat Apple noch im Jahr 2011, beschreibt es als eine einfache Möglichkeit der übertragung von Informationen zwischen den Gadgets des Unternehmens ohne Vorherige Konfiguration. Einfache Bedienung dieser Funktion Gebrauch gemacht und die übeltäter: im Netz taucht immer wieder die Geschichte der Apple-Nutzer darüber, wie jemand versucht anonym senden Ihnen obszöne Bilder.

Mehr darüber erzählte die Studentin von einem der Moskauer Hochschulen, пожелавшая anonym bleiben. «Cyber-Blitz» geschah mit Ihr in der U-Bahn, in der abendlichen Hauptverkehrszeit. Auf Ihrem iPhone eine Benachrichtigung erhalten, dass ein Mann namens Alexander will senden Sie Ihr Bild: auf der Miniatur sichtbar ist eine Momentaufnahme einer intimen Charakter. Bestimmen der Passagiere, die Ihr das schicken könnte, war unmöglich: ein Mädchen blockiert das Telefon und ging an der nächsten Station. Verfolgen Sie die Nummer des Absenders oder das Modell seines Smartphones auch nicht funktioniert.

Wie die Experten des Internetportals IXBT, auch wenn Benutzer, die versuchen, senden Sie ein Schock-Bild (oft oder intimer Natur, entweder mit einem gewalttätigen Inhalten), Hinweis abgelehnt, die Thumbnail-Größe ist groß genug, um das Bild betrachten. Um sich zu schützen vor solchen Nachrichten, müssen Sie die Einstellungen des iPhone.

Für das Bearbeiten von Arbeit AirDrop, müssen Sie in den «Einstellungen» auf dem iPhone und von dort gehen Sie zu dem Punkt «AirDrop». Standardmäßig Apple ermöglicht seinen Benutzern das senden an andere iPhone-Besitzer Dateien über AirDrop unter der Bedingung, dass Sie ziemlich nah beieinander. In den «Einstellungen» können Sie verhindern, dass Sie Dateien von denen, die nicht in der Liste Ihrer
Kontakte. Außerdem kann man dort überhaupt diese Option zu deaktivieren.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.