Tim Cook besucht China, um es zu vergrößern «enttäuschenden» die Verkäufe von iPhone XS

Apple-Chef Tim Cook in dieser Woche ist in China vor dem hintergrund der Geschichte der Spionage und chinesischen Chips in Apple-Mainboards. The Washington Post erzählte weitere Informationen über diese Reise.

1

Tim Cook besucht China, um es zu vergrößern «enttäuschenden» die Verkäufe von iPhone XS

Es ist wichtig zu beachten, dass es keinen Grund zu vermuten, dass die Reise Cooks in China in der Regel verbunden mit den Aussagen von Bloomberg über die chinesische Chips-Spione, die angeblich auf den Servern von Apple. Cook besucht regelmäßig das Land, und Apple immer wieder geweigert, sich von Anmerkungen bezüglich des Skandals.

In den nächsten Tagen Cook wie erwartet, nimmt an der Sitzung des Vorstandes der School of economics and Management der Universität Tsinghua. Apple jedoch hat sich geweigert zu kommentieren, ob Cook auch treffen mit dem chinesischen Präsidenten auf dieser Reise.

2

Der Sekretär der kommunistischen Partei von China li Qian nach einem treffen mit Tim Cook, erklärte, dass er für Apple eine große Rolle in der Verbesserung der Beziehungen zwischen Shanghai und den Vereinigten Staaten. Cook, der wiederum äußerte seine Dankbarkeit nach Shanghai für seine «starke Unterstützung und guten Service für die Entwicklung des Unternehmens». Tim sagte auch, dass «ganz sicher in der Zukunft die Entwicklung der Stadt».

Aber das wichtigste Ziel der Reise Cook war die Verbesserung der Verkaufsstart des iPhone XS/XS, Max, die viele als enttäuschend. Wirtschaftsmagazin Caixin erzählte: «in dieser Woche Cook verbrachte geschlossene treffen mit einer Person, um Apple-Produkte zu fördern, einschließlich das neue iPhone XS Max, das verkauft für eine satte 1850 US-Dollar in China. Das Flaggschiff vom lokalen Hersteller Huawei kaufen kann für 700 US-Dollar. So, der Verkauf des neuen Apple-Handy waren enttäuschend.

Das könnte auch interessant sein...





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.