Microsoft Andromeda bekommen kann ein externes E-Ink-Display mit Stylus-Unterstützung

Dank Patent-Anträge und Gerüchten, die Existenz der faltbaren Smartphone Microsoft Andromeda praktisch bestätigt, aber es ist nicht bekannt ob das Gerät jemals veröffentlicht.

Im Netz gibt es eine neue Patentanmeldung, die beschreibt, wie monochrome E-Ink-Display auf der Außenseite des Gehäuses Andromeda. Mit seiner Hilfe wird es möglich sein, speichern Sie Notizen oder Skizzen in digitaler Form.

Auch in dem Patent beschreibt, wie «cover», die eine Benutzeroberfläche, konzipiert für die Erkennung von Berührungen des Stifts, und für die Ausgabe in digitaler Form auf dem primären Anzeigegerät. So auch im geschlossenen Zustand können die Benutzer interagieren mit einem aufklappbaren Gerät.

Letzte Woche hat Microsoft das neue Surface, aber keine Hinweise auf Andromeda Projekt machte das Unternehmen nicht. Je mehr Patente über das mysteriöse Gerät von Microsoft erscheint, desto steiler es scheint, aber alle diese Anträge nicht unbedingt bedeuten, dass das Produkt jemals kommen.

Lee Bryan

Lee Bryan

My name is Lee Bryan, and I took up programming in seventh grade on my own. At first, I used one or two books as references. Later, the books piled up. I studied computer engineering at Technical University of Berlin. There, I earned my degree. I gained many years of experience as a software developer in Berlin’s startup scene. During this time, I constantly read international reference books to keep up with the latest news and trends.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.