iPad und Mac werden nicht eins

Tim Cook bestreitet die Gerüchte, dass die beiden die beliebtesten Systeme von Apple – iOS-und macOS – werden eins. Darüber berichtet AppleInsider.

1

iPad und Mac werden nicht eins

“Wir in der Gesellschaft nicht den glauben an Ihre Verschmelzung. Beide Plattformen sind unglaublich und sind für die einwandfreie Ausführung der verschiedenen Aufgaben. Und wenn Sie beginnen Zusammenführen von iOS und macOS, dann gehen zu viele Kompromisse“, sagte Cook in einem Interview mit der Sydney Morning Herald, veröffentlicht am 19. „Ich glaube nicht, dass es die Menschen brauchen“.

2

Im Dezember gab es Gerüchte über das Projekt „Marzipan“, die es erlauben das ausführen von iOS-Anwendungen auf Mac-Computern und kontrollieren Sie mit Hilfe von Mäusen, Tastaturen oder trackpads. Auch die Bemühungen konzentrieren sich auf die Verbesserung der Arbeit der Mac App Store, die nicht erreicht die gleichen Höhen, wie sein jüngerer iOS-Gegenstück.

Darüber hinaus, vor kurzem Sprach über die Tatsache, dass Apple arbeitet an einem Projekt „Kalamata“. Sein Ziel ist die Entwicklung von benutzerdefinierten Prozessoren für den Mac. Neues Silikon, kompatibel mit einer bestimmten Software kann offenbar vereinfachen die Entwicklung einer flexiblen Plattform. In jedem Fall sollte man nicht erwarten, dass die Ergebnisse und mehr bewährte Informationen vor 2020.

In einem Interview mit Tim Cook sagte auch, wie und Wann er verwendet einen Mac und iPad:

“Normalerweise benutze ich von Mac auf der Arbeit, und iPad zu Hause. Und ich nehme immer ein iPad, wenn ich Reise, obwohl dies nicht bedeutet, dass ich alles Mac“.

Folgen Sie den Nachrichten von Apple in unserem Telegramm-Kanal, sowie in der Anwendung MacDigger auf iOS.

Das könnte auch interessant sein...





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.