Google hat gelernt, Wiederherstellung von Fotos aus mehreren Pixeln

Team Projekt Google Brain entwickelt ein Computer-Algorithmus, der fähig ist, «neu» Bild, ohne den Quellcode von nur 64 Pixeln.


Google hat gelernt, Wiederherstellung von Fotos aus mehreren Pixeln

Szenen aus den Filmen, wenn das Bild der Kamera kann fast unendlich vergrößern, indem Sie immer neue Details, immer noch nur ein lächeln hervorgerufen. Aber die Entwickler von Google geschafft, ein Ergebnis zu bekommen, macht diese Szenen realistischer.

Die Forscher verringerten sich die Originalbilder in der Größe 32 x 32 Pixel bis zu einer Größe von 8 x 8. Danach neuronales Netzwerk gebildet, auf deren Grundlage neue Bilder mit einer Größe von 32 x 32 Pixel. Dabei wurden nachgebildeten Details, die neuen Bilder ziemlich große ähnlichkeit mit den ursprünglichen Bildern.


Die Quelle steht «verwackeltes» Foto sehr schlechter Qualität. In der ersten Phase der Behandlung нейросеть findet eine andere, qualitativ hochwertige Bilder, reduziert seine Größe und häufige Anzeichen von sucht. In der zweiten Stufe des Algorithmus der Google-Brain zu reproduzieren versucht die maximal mögliche Anzahl der Teile Bilder mit hoher Auflösung.

Google hat gelernt, Wiederherstellung von Fotos aus mehreren Pixeln

Zum Beispiel, wenn im oberen Teil des Fotos нейросеть sieht eine Reihe von braunen Pixel, es kann gefolgert werden, dass es die Augenbrauen, und «durchdenken». Dabei ist es wichtig zu verstehen, dass сгененированная Computer Bild — nicht Real. Нейросеть Google tatsächlich erschafft das Bild von Grund auf, ausgehend von den vielen zuvor gesehenen Proben.

Natürlich, zwischen den Bildern und den Ergebnissen der Arbeit der KI gibt es einen Unterschied, aber bestimmte Anwendungen der Technologie finden Sie schon jetzt — zum Beispiel Bilder vergrößern mit der Erhaltung der Drill in Fällen, in denen die Richtigkeit des Ergebnisses ist nicht kritisch.

Das könnte auch interessant sein...





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.