Der Schöpfer von Cydia Jay Freeman: «Jailbreak tot»

Seit dem letzten Jailbreak für iOS vergingen fast 12 Monate. Einer der ersten Crackern iPhone und Schöpfer der inoffizielle Apps Store Cydia Jay Freeman sagte, dass der Jailbreak «tot».

1

Der Schöpfer von Cydia Jay Freeman: «Jailbreak tot»

Im März dieses Jahres nach der Veröffentlichung des Sicherheitsupdates iOS 10.3 berühmte Hacker Luca Тодеско, spezialisiert auf das hacken von iOS und wiederholt in der ersten zeigten die gefundenen Sicherheitslücken, sagte über die Beendigung der Tätigkeit im Zusammenhang mit der Entwicklung des Jailbreak.

In seinem Twitter-Account Тодеско nannte iOS-Update 10.3 «verdammt guter Sicherheitsupdate». Nach Meinung der Schöpfer von Cydia, das ist einer der Hauptgründe, warum Besitzer von iPhone und iPad jetzt nicht die Tools für den untethered Jailbreak auf den neuesten Versionen von iOS.

2

Apple ernst nahm Jailbreak-Sperre im vergangenen Jahr. Anfang 2016 das Unternehmen stellte ein Team von Sicherheitsexperten bekannten Jailbreak-Entwickler Chronic und P0sixninja. Will Страфак, bekannt unter dem Namen Chronic und Joshua Hill, dessen name P0sixninja arbeiten an Schutz iPhone und iPad. Zwei führende Hacker zusammen mit einer Gruppe von anderen Jailbreak-Entwickler haben eine neue Plattform namens Apollo. Die Entwickler nennen es «Sicherheitsplattform der nächsten Generation».

Der Schöpfer von Cydia Jay Freeman: «Jailbreak tot»

Jailbreak-Entwickler Joshua Hill (P0sixninja) arbeitet bei Apple

«Wir wissen, dass das Betriebssystem iOS in-und auswendig, seit vielen Jahren studierten wir seine Eigenschaften. Wir kennen die Schwachstellen, auf die man achten sollte, wissen wir, welche Teile des Codes geschützt wenigsten und schutzlos vor den Angriffen der neuen Art», sagte Hacker. Jetzt statt zu arbeiten über Jailbreak, die besten Köpfe der Jailbreak-Community mit der gleichen Hartnäckigkeit arbeiten, um das Betriebssystem «absolut geschützt».

Der Schöpfer von Cydia Jay Freeman: «Jailbreak tot»

Jailbreak-Entwickler will Страфак (Chronic) arbeitet bei Apple

Hacker und Chronic P0sixninja in die Mannschaft gehörten Chronic Dev Team, die seit mehreren Jahren veröffentlichte Exploits für den Jailbreak.

Im März dieses Jahres von Apple переманила ehemalige Jailbreak-Entwickler Jonathan Здзярски. Am neuen Ort hat er das Amt des Ingenieurs nach der Analyse der Daten und Sicherheit. Der Spezialist nie die Gelegenheit verpasst, zu kritisieren Apple für «Löcher» Sicherheit in iOS. Er widmete eine Vielzahl von Artikeln, Interviews und sogar Live-übertragungen der Suche nach Schwachstellen im Betriebssystem.

Der Schöpfer von Cydia Jay Freeman: «Jailbreak tot»

Jailbreak-Entwickler Jonathan Здзярски im März wechselte Apple

Laut Freeman, vermindertes Interesse an Jailbreak teilweise verbunden und mit den Möglichkeiten der iOS-Geräte. Mit der Entwicklung der Plattform haben die Nutzer bleibt immer weniger Gründe, um aussetzen iPhone Jailbreak, meint Hacker. «Einst Jailbreak bedeutete die Installation unzugänglich auf iOS-Funktionen. Heute ist das Betriebssystem iOS beinhaltet viele dieser Möglichkeiten, und die Notwendigkeit твиках aus Cydia entfällt. Deshalb ist es für die Nutzer weniger interessieren Jailbreak», erklärte er.

Laut Jay Freeman, gibt es vier grundlegende Ursachen «des Todes» Jailbreaking:

  • Apple erhöht die Sicherheit und den Jailbreak durchführen ist schwieriger geworden.
  • Wenn ein Hacker findet eine Lücke, kann er verdienen auf den Verkauf von bis zu $1 Million.
  • Die meisten Jailbreak-Entwickler fanden bezahlten Job im Bereich der Sicherheit.
  • Wenn Sie Jailbreak zu erstellen, öffnen Sie eine Sicherheitslücke.
  • «Es dreht sich die tödliche Spirale: immer weniger Menschen interessieren sich für Jailbreak und infolgedessen immer weniger Entwickler schaffen interessante Produkte, und die Kunden keinen Grund bleibt, um es Jailbreak, sagte Freeman. – Das heißt, immer weniger Menschen Jailbreak machen und infolgedessen immer weniger Entwickler interessieren sich für Sie. Und dann werden Sie langsam sterben».

    Das könnte auch interessant sein...





    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.